Twist mit Google Docs oder Dropbox Paper verwenden

Sobald dein Team beginnt, Ideen in Twist zu besprechen, wird es Dokumente in Threads einfügen wollen – egal, ob es sich um strategische Pläne, Produktdokumente oder Blogposts handelt. In diesem Artikel findest du Tipps zur Verwendung von Twist mit Cloud-basierten Dokumentenmanagement-Diensten wie Google Docs oder Dropbox Paper.

Besprich Änderungen in Dokumenten und Ausrichtung in Twist

Sowohl Google Docs als auch Dropbox Paper bieten einfache und organisierte Möglichkeiten, Dokumenteninhalt mithilfe von Kommentaren zu besprechen. Diese Tools sind jedoch nicht ideal für die Besprechung strategischer Ausrichtung. Schauen wir uns das Beispiel eines kreativen Briefings an, um einen Einblick zu erhalten.

Sobald du den Entwurf deines neuen kreativen Briefings in Google Docs oder Dropbox Paper fertiggestellt hast, kannst du den Link in einem neuen Twist-Thread teilen. Auf diese Weise kann dein Team in Echtzeit Änderungen am Dokument vornehmen und Vorschläge teilen, ohne den Twist-Thread zu überladen. Mithilfe der cloudbasierten Dokumentenmanagement-Dienste behältst du alle Änderungen im Auge und kannst kleinere Einzelheiten besprechen.

Es ist jedoch nicht sinnvoll lange, eingehende Diskussionen über die Perspektive, die Relevanz oder den strategischen Wert des kreativen Briefings in den kleinen Kommentarfeldern von Docs oder Paper zu führen. Es ist viel besser, diese Dinge in Twist zu besprechen.

In Twist kann dein Team seine Gedanken über die Ausrichtung des kreativen Briefings vollständig ausdrücken ohne das Dokument zu überladen. Es kann zusätzliche Links und unterstützende Dokumentationen teilen, und weitere Personen einbinden, die möglicherweise relevanten Einblick in das Projekt haben. Da diese größeren Unterhaltungen nicht in einem zweiten Dienst wie Google Docs oder Dropbox Paper gespeichert werden, sind sie später leichter zugänglich.

Links gruppieren

Wenn du in einem bestimmten Projekt mit vielen Dokumenten arbeitest, kann es schwierig werden, den Überblick zu behalten. Das Erstellen von Ordnern in Google Docs und Dropbox Paper ist nützlich, aber die Besprechung dieser Dokumente kann sehr schnell sehr unzusammenhängend werden – insbesondere wenn deine Dokumente über mehrere verschiedene Dienste verteilt sind.

Deshalb ist es eine gute Idee, einen Thread zu erstellen, in dem du die Links zu allen Dokumenten eines bestimmten Projekts teilst und sie hier diskutierst. Du kannst den Haupt-Thread jederzeit bearbeiten und sicherstellen, dass alle aktuellen Links eingefügt sind.

Du verfügst nun über einen leicht durchsuchbaren Ort, an dem du alle mit einem Projekt verbundenen Dokumente sowie deren Besprechung einsehen kannst. Das ist vor allem beim Einarbeiten neuer Mitarbeiter/innen sehr nützlich.

Wir hoffen, dass diese Ideen dir dabei helfen, bei der Besprechung von Dokumenten in Twist organisiert und produktiv zu bleiben! Teile deine Erfahrungen unter feedback@twist.com.